Foto: John Cooper

Foto: John Cooper

CLARISSE TEO. Die Neugier auf das, was scheinbar wie ein Möbelstück aussah, führte die aus Singapur stammende Pianistin Clarisse Teo mit vier Jahren zum Klavierspiel. Sie schrieb sich im Junior Department an der Nanyang Academy of Fine Arts ein. Später studierte sie Klavier bei Timothy Ku, sowie Violine und Viola bei Marietta Ku. Sie erlangte ihr Diplom in Klavier, Violine (mit Auszeichnung) und Viola. Als Pianistin spielte Clarisse in Meisterklassen von Dr. Azariah Tan, Raymond Yong, Geoffery Saba und Martin Soderberg. Da sie eine große Unterstützerin weniger bekannter Werke ist, gehören zu ihrem Repertoire auch Stücke von Medtner und Alexandrow. Ihr Solokonzert 2018 im Esplanade Recital Studio in Singapur bestand ausschließlich aus solchen Werken. Die Zeitung „The Straits Times“ betitelte es später als eines der besten Konzerte des Jahres. 
Als aktive Kammermusikerin tritt Clarisse Teo zumeist in Klavierduetten und als Duo-Partnerin auf, insbesondere mit Joan Quah. Gemeinsam präsentierten sie 2016 im ausverkauften Esplanade Recital Studio eine große Bandbreite an Werken aus dem 20. Jh., von Gershwin bis Poulenc. Zusammen mit dem japanischen Min-On Ensemble gab sie ein Konzert anlässlich des 50. Jahrestages der bilateralen Beziehungen zwischen Singapur und Japan. Während ihres Studiums trat Clarisse mit dem Klavierensemble der National University of Singapore auf und übernahm die studentische musikalische Leitung des Ensembles. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie für das Singapore Symphony Orchestra. Zur Zeit absolviert Clarisse Teo ein Masterstudium (Master of Music in piano performance) bei Dr. Sinae Lee am Royal Conservatory of Scotland.

 

Sonnabend, 24.08.2019
16.30 Uhr: Klavier-Rezital
Reihe »Young Explorers«

Clarisse Teo

Tickets
Gesamtprogramm

Xavier Montsalvatge
(1912-2002)
Sonatine pour Yvette (1961)
Vincent d´Indy
(1851-1931)
Thème varié, Fugue et Chanson op.85 (1926)
Anatol Alexandrow
(1888-1982)
Sonate Nr.4 op.19 (1922/rev.1954)